Suche
Close this search box.

Fotografie im Wald

Fotografie
von Tom
14. November 2022
Die Location..

Wald gibt es an vielen Stellen. Wald ist sehr vielfältig und vielseitig. Und was will ich als Fotograf ablichten? Nun, in diesem Falle habe ich mich auf die Wirkung von mächtigen und alten Bäumen konzentriert, die auf Grund ihrer Größe, ihres fortschreitenden Verfalles und mystischen Formgebung den Betrachter in den Bann ziehen. Zu finden sind diese hölzernen Riesen im Urwald Sababurg nördlich von Kassel in Hessen, eine beliebte Fotolocation….

meine Technik

Ich hatte Glück, denn der Wettergott hatte angenehme Temperaturen und Sonne bestellt. Der Wald war herbstlich sonnendurchflutet und trocken. Daher hatte ich mich auf harte Lichtkontraste eingestellt, heller Himmel und dunkler Untergrund. Ich habe alle Bilder in HDR Technik aufgenommen, um bei der Nachbearbeitung ausreichend Spielraum in den Lichtern und Schatten zu haben. Natürlich ist ein Stativ dafür Voraussetzung. Im Rucksack befanden sich zwei Kameras:

  • Leica M10 mit 21, 35 und 50mm Festbrennweiten
  • Fuji X-E3 mit einem Standardzoom

Um Raum und Stimmung einfangen zu können sind im Nachhinein betrachtet eher  kürzere und lichtstarke Brennweiten von Vorteil. Für Details können natürlich  auch längere Brennweiten oder sogar Makroobjektive tolle Ergebnisse liefern. Ich für meinen Teil habe an diesem Wochenende den Fokus zunächst auf die Bildgebung und Wirkung dieser knorrigen Eichen gelegt. Aber siehe selbst…..

Fotoworkshop

Foto von Thomas Hinze

Und übrigens, wenn Du keine Lust hast alleine in den dunklen Wald zu gehen, so kann ich Dir wärmstens den Workshop von und mit Thomas Hinze empfehlen. Meine Fotos sind auf diesem Wege entstanden. Es war ein lehrreiches, entspanntes Wochenende im Reinhartswald.